Backlink
E3- Veranstaltung Go East Schindler Parent

Go East – Discover the Chinese way of marketing.

Die E3- Veranstaltung zeigt, worauf es beim internationalen B2B-Marketing in Fernost ankommt.

"

Go East – Discover the Chinese way of marketing

Die E3- Veranstaltung zeigt, worauf es beim internationalen B2B-Marketing in Fernost ankommt

Wie baut man erfolgreich Beziehungen in China auf? Worauf muss man achten, wenn man in China als Unternehmen Fuß fassen will? Was geht? Und was geht gar nicht? Fragen wie diese standen im Zentrum der Veranstaltung „Go East – Discover the Chinese way of marketing“ am 16. Mai 2017 in Bregenz.

Ausgerichtet von den E3-Netzwerkagenturen zurMarke (CH), Schindler Parent (D) und TOWA (A), in deren Räumlichkeiten sie auch stattfand, war es bereits die zweite gemeinsame Veranstaltung zum internationalen Marketing nach dem letztjährigen Auftakt „DACH meets USA“ an der Friedrichshafener Zeppelin Universität.

  

Der Abend stand ganz im Zeichen des chinesischen Guanxi – dem Aufbau von Beziehungen als Grundlage jedes erfolgreichen Geschäftsmodells. Extra für diese Entdeckungstour des “Chinese way of marketing“ war die E3-Partneragentur Brandigo aus Shanghai eingeladen worden, vertreten durch Mike Golden, Präsident von Brandigo China sowie Christian Klepp, Director of Client Engagement. Beide mit sehr internationalem Hintergrund und seit über 10 Jahren im asiatischen Raum erfolgreich tätig.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Michael Meier, geschäftsführender Gesellschafter von Schindler Parent und amtierender E3-Präsident. Im Anschluss gewährten die beiden China-Experten von Brandigo interessante Einblicke in die Do’s und Don’ts für Markenstrategie, Vertrieb und Marketing auf dem chinesischem Markt. Anhand vieler eingehender Kundenbeispiele stellten sie die Herausforderungen dar, die sich beim Eintritt auf diesen doch sprachlich und kulturell so unterschiedlichen Markt ergeben.

Abgerundet wurden die spannenden Insights der China-Experten mit einer Zusammenfassung überraschender Trends und Gepflogenheiten, die Sebastian Müller-Posch, Account Director bei Schindler Parent, präsentierte.

Eine Vielzahl Interessierter aus unterschiedlichsten Branchen nutzte die Gelegenheit, um sich im Rahmen der Veranstaltung über die Herausforderungen des chinesischen Marktes zu informieren. So wurden schon während der Vorträge zum Teil sehr konkrete Fragen beantwortet, die die Teilnehmer aus ihrem Alltag mitgebracht hatten. Vertieft wurden diese Themen in zahlreichen Einzelgesprächen beim anschließenden Buffet, zu dem stilecht und zum Anlass passend asiatisches Fingerfood gereicht wurde.

  

 

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung oder benötigen Sie Unterstützung bei Markteinführung Ihres Produktes in China, dann melden Sie sich einfach bei uns.

Antje Koch

Projektmanagement/PR
antje.koch (at) schindlerparent.de

Tags

Asien·

China·

chinesischer Markt·

E3·

Internationales Marketing·

Markenstrategie·

Marketing·

Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.