internationales Marketing- Schindler Parent

Internationales Marketing – aber richtig.

Wie man sich Fettnäpfchen in China erspart.

"

Internationales Marketing – aber richtig

Wie man sich Fettnäpfchen in China erspart
Michael Meier im Gespräch mit Jan Schimmelpfennig über internationales Marketing

Welche Chancen bietet internationales Marketing?
Wie wirkt Kommunikation auf der anderen Seite der Welt?
Und worauf muss man in anderen Kulturkreisen besonders achten? Wir unterstützen unsere Kunden darin, auf internationalen Märkten erfolgreich Fuß zu fassen. Und das seit über 30 Jahren.

Wie? Auf diese und andere Fragen gibt Michael Meier Antworten im Gespräch mit Jan Schimmelpfennig, dem Geschäftsführer der Pforzheimer Agentur DER PUNKT. Einfach mal reinhören – und reinlesen. Das Interview im Rich-Media-Format vermittelt Einsichten auf gleich mehreren Ebenen und bietet obendrein weiterführende Links für alle, für die das Thema, nachdem das letzte Wort gesprochen ist, eigentlich erst richtig losgeht.

RichMedia

Mehr Informationen gibt es von:

Christoph Siwek

Kreativberatung/Group Head Text
christoph.siwek (at) schindlerparent.de

 

Auch interessant für Sie:
Yippiyayeah! Oder wie ging das nochmal?

Vom Mad Man zum Mad Orchestrator.

Tags

Internationales Marketing·

Kommunikation·

Kulturkreise·

Rich Media