Macht Lust, Glasmeister zu werden.

Die Heinz-Glas Arbeitgeberbroschüre.

"

Es gibt Regionen in Deutschland, da gilt es, nicht Arbeitsplätze zu schaffen, sondern sie zu besetzen. Ländliche Gebiete wie Thüringen-Oberfranken gehören dazu. Die Herausforderung wird noch größer, wenn es sich bei den zu besetzenden Ausbildungsstellen um erklärungsbedürftige Berufe handelt, die sich jungen Schulabgängern nicht automatisch erschließen. Heinz-Glas, einer der weltgrößten Flakonhersteller für die Parfümindustrie, hat jede Menge solcher Berufe zu bieten. Und vieles andere auch: ein außergewöhnliches Arbeitsklima (sehr heiß), eine in 400 Jahren und über 13 Generationen gereifte Unternehmenskultur (sehr familiär) und eben Produkte, die einen Hauch von Glamour versprühen (eben oben bereits erwähnte Parfümflakons). Und das alles in einer Gegend, die nicht einfach nur ländlich, sondern – auch dank Heinz-Glas – sehr lebendig ist. Unser Auftrag war, diese außergewöhnlichen Eigenheiten in einer Arbeitgeberbroschüre auf den Punkt zu bringen.

Unser Ziel war, etwas von dem Feuer zu vermitteln, das in Heinz-Glas brennt (und nicht nur in der Glashütte). Den Markenauftritt, den wir für die Luxepack Monaco bereits gemeinsam erarbeitet haben, zu übertragen auf die interne und Arbeitgeberkommunikation. Dafür haben wir die DNA der Arbeitgebermarke Heinz-Glas in zwei Workshops ermittelt und in einem zweitägigen Mitarbeitershooting an den Standorten in Kleintettau visualisiert. Entstanden ist dabei ein Bild von Heinz-Glas, das den Spirit der Mitarbeiter zeigt: involviert, engagiert – eben Menschen, die in ihrer Arbeit nicht nur einen Job sehen.

Storytelling rund um die Glasmacherei.

Entstanden ist eine Broschüre, die in einem Einleitungsteil das Unternehmen als außergewöhnlichen Arbeitgeber in der Region verortete und dann die einzelnen Berufsbilder profilierte. Immer unterlegt mit Menschen, die ihre persönliche Geschichte einbringen konnten. Informativ und individuell zugleich.

Pünktlich zum Tag der offenen Tür für Auszubildende.

Zieltermin für die Auslieferung von 1000 Exemplaren war der 26. November 2016, an dem Heinz-Glas im Rahmen der Mitarbeitertage: „Wir sind Heinz“ einen Tag der offenen Tür veranstaltete.

Mit der Broschüre erhielt Heinz-Glas ein Pendant zu der bereits 2014 realisierten Imagebroschüre „Addicted to Glass“.

Entstanden ist eine Broschüre, in der sich die Heinz-Glas Mitarbeiter wiederfinden und die potenzielle Bewerber anspricht.

Mehr Informationen gibt es von:

Michael Meier

Geschäftsführender Gesellschafter
michael.meier (at) schindlerparent.de