Natürlich wild.

Einführungskampagne für Kitz.

scroll_down
scroll_down
AUFGABE
STRATEGIE
Geliebäugelt hat die Hirsch-Brauerei Honer schon lange damit – mit dem Vertrieb einer Bio-Schorle, die diesen Namen auch verdient. Nun hat sie nicht nur eine, sondern gleich zwei Sorten, sowie ein Cola-Mix eingeführt. Die Frage war: Wer wird auf die Einführungskampagne angesetzt – und wie soll das Kind denn heißen? Erstens: Schindler Parent – und gleich zu Beginn haben wir den alkoholfreien Bio-Erfrischungsgetränken von Hirsch den – wie wir meinen – passenden Namen gegeben: Kitz.
Kitz – das ist frisches Bio-Obst aus der Region. Von Bäumen, die unter freiem Himmel ihre Früchte liefern. Wie früher: da lag eine Vintage-Optik für die Etiketten nahe. Aber ganz ehrlich: auch erst, wenn man darauf gekommen ist. Der Look, der entstanden ist, inszeniert das Altvertraute augenzwinkernd modern. Freche Headlines zielen auf Hirsch-Liebhaber, die für ihre Kinder oder für sich selbst etwas prickelnd Erfrischendes suchen. Sie treffen aber auch den Geschmack aller, die Bio lieben, selbst wenn sie Hirsch damit gar nicht in Verbindung bringen.

Im Hintergrund sorgt dunkler Wald und grünes Blattwerk für beste Lesbarkeit und eine geradezu leuchtende Inszenierung der einzelnen Gebinde für Kitz Apfel-Birne, Kitz Apfel-Birne-Johannesbeere sowie Kitz Mix, das Cola Mix.