Keine Berührungsängste mit Elektrochirurgie.

Die KLS Martin Broschüre maXium® smart C.

scroll_down

Schindler Parent > Referenzen > KLS Martin Broschüre maXium® smart C

AUFGABE
STRATEGIE
TEAM
Hochfrequenzchirurgie klingt erst einmal sehr kompliziert. Viele Stromarten, viele Parameter, die alle richtig eingestellt sein wollen, damit dann in der OP auch alles nach Wunsch geht. Davor schrecken mitunter sogar promovierte Mediziner zurück. Nicht mit KLS Martin. Die Tuttlinger Unternehmensgruppe hat mit maXium® smart C seinem ohnehin genial einfachen Elektrochirurgiegerät maXium® folgen lassen, welches mit seinem innovativen Touchscreen die intuitive Bedienung noch einfacher macht. Doch wie vermittelt man das der Zielgruppe?
Wir haben den Chirurgen ins Zentrum gerückt – und ihn richtig gut aussehen lassen. Das tut er auch – dank maXium® smart C.

Die Broschüre zeigt den Operateur und seine Assistenten dort und dann, wo jeder Handgriff zählt – hochkonzentriert in der OP.

Das Augenmerk gilt dem Patienten. Alles andere steht im Dienst dieser Aufgabe. Und das Hochfrequenzgerät trägt dazu bei.

Die Broschüre verbindet die Emotionalität der Situation mit der Klarheit der Produktinformation. So zeigt die Broschüre mit einem touch of simplicity, wie intuitiv einfach Elektrochirurgie sein kann.

Jörg

Jörg Bluhm
Creative Director
2002

Christoph

Christoph Siwek
Group Head Text
1998

Jessi

Jessica Holly
Kommunikationsdesign
2013

Sebastian

Sebastian Schnell
Group Head Projekt Management 
2007

Hochspannend in der Gestaltung

Mit der Heroisierung der Zielgruppe traf die Broschüre den Nerv der Entscheider: Denn wer Chirurgen so ins rechte Licht rückt, weckt ihre Aufmerksamkeit. KLS Martin hat die Gestaltung übernommen und der Vertrieb war hochzufrieden damit. Schließlich stellt sich KLS Martin mit seinem maXium® smart C genau wie das OP-Team ganz in den Dienst der Gesundheit.
BROSCHÜRE MAXIUM® SMART C.
Mehr Informationen gibt es von:
Jörg Bluhm
Creative Direction
joerg.bluhm (at) schindlerparent.de