MTU Header 2

Unvergleichliche Momente.

Eine Arbeitgeberkampagne für die MTU Aero Engines.

"

Jedes dritte zivile Flugzeug fliegt mit Technologie der MTU Aero Engines. Das Münchener Unternehmen ist im letzten Jahr in den DAX aufgestiegen und hat einen kontinuierlich hohen Mitarbeiterbedarf. So hat die MTU eine Agentur für eine neue Arbeitgeberkampagne gesucht – und sie in der Meersburger Uferpromenade gefunden: uns, Schindler Parent. Das war für uns natürlich ein unvergleichlicher Moment – und dieser war wiederum der Ausgangspunkt für unsere Strategie.

Wie ist das, für die MTU Aero Engines zu arbeiten? Was bedeutet es, Triebwerke zu entwickeln, zu fertigen und instand zu halten, die unheimlich viel Schub entwickeln, die aus unzähligen Teilen bestehen, hinter denen ein Rechenzentrum steht, das mit den größten Rechenzentren überhaupt mithalten kann? Was geht in den Köpfen der Mitarbeiter vor, wenn sie die Luftfahrt von morgen digitalisieren, gestalten und prägen? Was, wenn sie die Flugzeuge abheben sehen, die nur dank ihrer Arbeit fliegen?

Das waren die Fragen, die wir uns gestellt haben. Und das Ergebnis war, dass wir uns auf die Gesichter der Mitarbeiter konzentriert haben und auf den Fan, hinter dem das Triebwerk der MTU seine Arbeit verrichtet. Vereint haben wir beides in unverwechselbaren Keyvisuals, die alle Zielgruppen abbilden, die die MTU sucht – die Ingenieure, die IT- und Digitalexperten, die Fachkräfte, Vertriebsexperten, Studenten und Auszubildenden. Aufgeladen haben wir diese Visuals mit Fakten, die die technische Spitzenleistung verdeutlicht.

Technik und Emotionen, Maschine und Menschen verbinden sich zu einem unvergleichlichen Moment, dem Moment, in dem das Flugzeug abhebt. Aber dies geht in den Köpfen der Betrachter vor.

MTU Aero Engine 2

Entfaltet Schub nach innen und außen.

Unter der Tagline #UPLIFTYOURFUTURE ist eine umfassende Kampagne von visueller Kraft und unverwechselbarer Einprägsamkeit entstanden. Die gesamte Kampagne spielt online und offline, in Anzeigen, Roll-ups und auf Messewänden einerseits, andererseits auf der Karriereseite und auf Jobportalen. Doch die Kampagne entwickelt nicht nur nach außen hin Schubkraft, sondern auch nach innen: In einem aufwendigen Mitarbeiter-Shooting haben wir nicht nur die Gesichter der Kampagne festgehalten, sondern zugleich zahlreiche interne Markenbotschafter gewonnen. So wirkt die Kampagne identitätsstiftend nach innen und nach außen anziehend für alle potenziellen Bewerber.

Mehr Informationen gibt es von:

Michael Meier

Geschäftsführender Gesellschafter
michael.meier (at) schindlerparent.de