Hightech in Reinstform.

Das Messedebut von Witzenmann auf der Semicon Europa.

scroll_down

Schindler Parent > Referenzen > Witzenmann auf der Semicon Europa

AUFGABE
STRATEGIE
TEAM
Bislang waren Witzenmanns Kompetenzen in der Reinraum-Fertigung hauptsächlich den Kunden in der Automotive-Branche bekannt.

Mit dem Messedebüt der Witzenmann-Gruppe galt es, deren langjährige Erfahrung in diesem Hightech-Segment in relevanten Industriebranchen zu kommunizieren.

Der Reihenstand wurde bewusst offen, hell, mit einer Anmutung von Transparenz und Reinheit konzeptioniert.

Die vor Ort in der Fertigung geschossene Bilderstrecke vermittelt einen authentischen Einblick und unterstreicht die Großserientauglichkeit der hochtechnologischen Fertigungsprozesse Witzenmanns.

CLemens

Clemens Kleiser 
Geschäftsführender
Gesellschafter SPI
1988

Eugen

Eugen Schindler
Gründer
Geschäftsführer SPI
1979

Jens

Jens Kissig  
Konzeption/Text
SP Industry
2010

Kirsten

Kirsten Schimmelpfennig
Art Director
SP Industry
2001

PIA

Pia Kälber
Projektmanagement
Controlling SPI
1997

Ein echter Hingucker.

Witzenmanns Stand auf der Semicon Europa entpuppte sich als ein feines, optisches Juwel auf der hochspezialisierten Fachmesse. Inmitten der meist eher nüchternen Reihenstände sticht die Auftritt selbstbewusst und kompetent heraus. Die gewählten Bildmotive verliehen ihm zusätzliche optische Tiefe. Die Lichtsetzung bei der Präsentation der Exponate und sparsame Möblierung unterstrich den durch die Bildmotive geschaffenen Reinstraumcharakter.
MESSEKATALOG
Mehr Informationen gibt es von:
Clemens Kleiser
Geschäftsführender Gesellschafter SPI
clemens.kleiser (at) spindustry.de