Backlink
Praktikum bei Schindler Parent

Eine kurze Reise durch die Welt der Werbung.

Praktikum der kreativen Selbstentfaltung.

"

Praktikum bei Schindler Parent.

Für alle kreativen Köpfe dieser Welt, so wie mich, ist es ein Muss, einmal in eine Werbeagentur reinzuschnuppern. Werbung macht einen großen Teil unseres Alltags aus und beinhaltet ein unglaublich großes Feld an Möglichkeiten. Es ist großartig, dazu beitragen zu können. Ich war schon immer ein Kind mit großem Drang, etwas zu Papier zu bringen und kreative Sachen zu produzieren. Demnach war es für mich logisch, ein Praktikum im Bereich der Werbung zu absolvieren. Bei Schindler Parent fand ich den richtigen Ort dafür. Im Bereich „Text“ konnte ich zwei Wochen lang Werbetextern über die Schulter schauen und selber bei spannenden Projekten mitarbeiten.

Was mich total überraschte und auch begeisterte, war, dass ich bei wirklich coolen Sachen mitwirken durfte. Zum Beispiel steht Schindler Parent in Kooperation mit dem Lago Shopping-Center, das für das Frühjahr und den Sommer eine neue Kampagne startet. Meine Aufgabe hier war es, an einem Konzept mitzuwirken, wie man die Lago-Instagramseite aufbauen beziehungsweise starten könnte. Auch durfte ich an diversen Meetings teilnehmen und meine Ideen präsentieren. Ein weiterer Aufgabenbereich meinerseits war es, Werbetexte mit passenden Headlines zu entwerfen. Zum Beispiel für die Muttertagskampagne des Backhauses Mahl. Diese Aufgabe gefiel mir besonders gut, da ich hier meiner kreativen Ader freien Lauf lassen konnte und ich wirklich viel Spaß dabei hatte, mit den Worten zu spielen. Auch war es Teil meines Praktikums, Interviews zu transkribieren. Hier lernte ich, schneller mit der Tastatur umzugehen und mein Aufnahmevermögen wuchs zunehmend. Ich kann mir gut vorstellen, dass mir dies in meinem Studium weiterhelfen kann, wenn es darum geht, die Worte der Professoren schwarz auf weiß festzuhalten.

Ich kann diese Art des Praktikums allen Studenten empfehlen, die Interesse an der Werbung haben und sich möglicherweise selbst irgendwann dort einmal sehen. Ich wurde hier sehr gut in den Werbealltag eingeführt und habe mich direkt als ein Teil der Firma gefühlt. Ich hatte das Gefühl, eine wichtige Rolle zu spielen und meine Ideen wurden ernst genommen und sind sogar teilweise in die Konzeptionen mit eingeflossen. Diese Reise hat mir gezeigt, wie vielfältig und spannend die Welt der Werbung ist. Ich konnte viel mitnehmen und gehe gespannt mit großartigen Visionen und dem Kopf voller Ideen in die Zukunft.

Von Philina Annabring.

 

Für Rückfragen jederzeit offen:

Christoph Siwek

Kreativberatung / Group Head Text
Christoph.siwek (at) schindlerparent.de

Tags

Employer Branding·

Ideen·

Kreativität·

Markenagentur·

Praktikum·

Prozesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.