Was uns kreativ macht - Schindler Parent

Was uns kreativ macht.

Jetzt in der aktuellen W&V – oder hier direkt bei uns.

"

Was uns kreativ macht.

Jetzt in der aktuellen W&V – oder hier direkt bei uns.

Martin Bell wirft in der aktuellen Ausgabe der W&V die interessante Frage auf, was Werbeagenturen kreativ macht. In Teil 3 seiner Serie geht es darum, ob „Der schnöde Mammon“ – sprich: hohe Etats – automatisch zu besseren Ideen führt. Soviel auch dafür spricht (viel hilft viel), führt Bell doch zahlreiche spannende Beispiele an, in denen auch mit kleinem Geld große Wirkung erzielt wurde. Neben Philipp-&-Keuntje-Geschäftsführer Diether Kerner oder Heye-Chef Mark Niedzballa kommt auch Schindler Parent Kreativchef Robert Schenk zu Wort. Er zeigt, was die Kreativität von Werbern triggert, wenn sie den Auftrag als Herausforderung begreifen.

So richtig es auch ist, dass Not (= ein kleines Budget) erfinderisch (=kreativ) macht, so richtig ist auch, dass von nichts nichts kommt. Entscheidend ist vielmehr, dass unabhängig von der Höhe des Budgets ein weiterer Faktor genauso wichtig, wenn nicht gar ausschlaggebend ist: Das Vertrauen des Kunden – denn nur dann ist mutige Kommunikation wirklich möglich. Und nur mutige Kommunikation erreicht wirklich mehr. Beispiele? Finden Sie im Artikel. Und wenn Sie weitere Beispiele wünschen, fragen Sie uns doch am besten persönlich.  

>Laden Sie sich den Artikel herunter und erfahren Sie, was uns kreativ macht.

 

Mehr Informationen gibt es von:

Antje Koch

Projektmanagement/PR
antje.koch (at) schindlerparent.de