Value Selling für eines der besten Kabel überhaupt.

in-akustik Reference Selection.

scroll_down

Schindler Parent > Referenzen > in-akustik Reference Selection

AUFGABE
STRATEGIE
TEAM
Die Reference Selection von in-akustik umfasst ein kleines feines Sortiment an Lautsprecherkabeln, die auf dem Markt zu Meterpreisen angeboten werden, für die sich Ottonormalhörer gleich eine ganze HiFi-Anlage inklusive Lautsprechern zulegen. Oder zwei. Aber für die wurden diese Nonplusultra-Lautsprecherkabel ja auch nicht entwickelt. Um die zu erreichen, für die diese Kabel mit Liebe zum Detail gefertigt werden, hat uns in-akustik mit der Kommunikation beauftragt. Am POS, in Print.
Wer sich für ein derart hochwertiges Lautsprecherkabel entscheidet, will auch wissen, worin sein Wert besteht. Welchen Mehrwert es bietet. Value Selling war hier gefragt: Die Werte der Marke zu verstehen, zu gestalten und so zu kommunizieren, dass sie Kunden überzeugen und binden.

ÜBERZEUGENDES STORYTELLING

Storytelling ist eine Seite der Geschichte: Zu erzählen, welcher Aufwand in der Kabelkonstruktion steckt, welches Know-how in seiner Entwicklung, welche Qualität in seinen Materialien und Rohstoffen. Hier haben wir die Hörer zu Lesern gemacht.

Aufwendige 3D-Renderings

Entscheidend aber ist, das Ganze so zu gestalten, dass in der Darstellung zugleich auch die technische Komplexität deutlich wird. Das haben wir durch 3D-Renderings gelöst.

Emotionale Bildwelten

Und vor allem gilt es, Bilder für die Wirkung zu schaffen, die diese Kabel haben. Die Spur, die der Klang hinterlässt. In einem Design, das der Wertigkeit der Reference Selection entspricht. Das Kribbeln unter der Haut wird bei uns zur Frequenzkurve auf ihr. Klang zum Dahinschmelzen.

Michael

Michael Meier
Geschäftsführender Gesellschafter
1989

Sebastian

Sebastian Schnell
Group Head Projekt Management 
2007

Christoph

Christoph Siwek
Group Head Text
1998

Johannes

Johannes Kretz
Group Head Art
2004

Die Visualisierung des perfekten Klangs.

Poster, Banner, Broschüre und Verpackungsdesign haben in unserem Ansatz zu einer crossmedialen Einheit gefunden. Sie findet sich am POS im Ladenbau ebenso wieder wie auch digital auf der Website. Die Spur des perfekten Klangs zieht sich durch. Auf und unter der Haut. Auch in der Kommunikation.
LOOK & FEEL
BROSCHÜRE
Mehr Informationen gibt es von:
Sebastian Schnell
Group Head Projektmanagement
sebastian.schnell (at) schindlerparent.de