50 Jahre sind lang.

So wie unser puren Jubiläumsleporello.

"

Die puren gmbh in Überlingen ist ein hochinnovatives Unternehmen, das mit der Produktion und dem Vertrieb von Polyurethan Hartschaumprodukten Ende der 1960er-Jahre in Deutschland tatsächlich Pionierarbeit leistete. Die Produkte – anfangs vorrangig zur Wärmedämmung in Dächern verbaut – standen praktisch für nachhaltige Energieeffizienz, als noch niemand davon sprach.


Inzwischen ist das Unternehmen seit einem halben Jahrhundert am Markt, hat zahlreiche Tochterunternehmen und das Einsatzspektrum seiner Lösungen erstreckt sich auf Wärmedämmverbundsysteme genauso wie zahlreiche Industriebranchen und sogar auf Flächenlautsprecher für das akustisch genutzte Innenambiente. Kurz: Das Unternehmen hat viel zu erzählen – und wir wurden damit beauftragt, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums die gesamte Firmengeschichte für alle geladenen Gäste zu entfalten.

Die „Geschichte zu entfalten“ – das haben wir wörtlich genommen und einen Leporello gestaltet, der deutlich länger ist, als es die drucktechnisch gängigen Standardformate zulassen. Auf 20 Seiten entwickelt sich das Unternehmen von seinen Anfängen über verschiedene Expansionen an unterschiedlichen Standorten, Werkserweiterungen und Joint Ventures in China.

Umseitig kommt der Firmengründer Hans Bommer zu Wort, der in einem sehr persönlichen Statement die Gründungsgeschichte selbst erzählt. Zum Abschluss umreißen er und sein 2012 berufener Geschäftsführer Dr. Andreas Huther die Vision, die puren in die Zukunft führt. Dazwischen wird das innovative Potenzial des Unternehmens an herausragenden Referenzen exemplifiziert. Darunter sind so außergewöhnliche Geschichten wie der Beitrag des Unternehmens zum Olympiaturm in Barcelona, der Dachdämmung auf der Gipfelstation der Zugspitze oder den Kofferaufbauten der DHL-Fahrzeugflotte. Charmant erzählte Geschichten über einen Werkstoff, der in unserem Leben sehr viel präsenter ist, als die meisten denken – und der sehr viel nachhaltiger ist, als gemeinhin von einem Kunststoff vermutet wird.

Schön ist es, wenn der Landrat zur Lektüre rät.

Die Jubiläumsfeier war ein für die über 200 geladenen Gäste doch sehr ergreifender Festakt. Er war geprägt durch die gleichermaßen berührende wie ergreifende Rede des Unternehmensgründers Hans Bommer. Uns persönlich gefreut hat die Rede des beiwohnenden Landrats, der dem versammelten Auditorium ans Herz legte, doch die Jubiläumsschrift zu lesen. Dem können wir uns nur anschließen – mit der Empfehlung, auch einen Blick auf die schöne Gestaltung zu werfen.

Mehr Informationen gibt es von:

Mario Motzkuhn

Etat-Direktor
mario.motzkuhn@schindlerparent.de