Backlink

Punktlandung in
Wirtschaftsfragen.

Markenauftritt für die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis.

"

Die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis (WFB) ist in allen Wirtschaftsfragen fast schon so etwas wie der gute Geist der Region: Immer da, wenn sie gebraucht wird. Mit Rat und Tat. Mit Services, die von vielen schon für selbstverständlich gehalten werden. Ob es nun die Kommunen und Gemeinden sind oder die Unternehmen, die Gewerbetreibenden, die Fachkräfte, die Studierenden oder die Schüler und Schülerinnen. Und wer sie nicht für selbstverständlich hält, dem ist die Wirtschaftsförderung mitunter gar nicht aufgefallen.

Das war der Stand, als die WFB auf Schindler Parent zukam und uns mit einem neuen Markenauftritt beauftragte. Einmal von Grund auf, der Marke ein neues Gesicht geben. Das haben wir getan. Allerdings.

Allerdings leben Marken von Kontinuität. Von ihrem Markenkern. Sie besitzen eine Identität. Und genau die galt es zu bewahren, freizulegen, neu zu konturieren. Ermittelt haben wir diese Identität in einem Marken-Workshop mit der WFB, bei dem sich recht deutlich die Markenwerte Vertrauen, Vernunft und Vernetzung herauskristallisierten. Was immer die WFB macht, es gründet auf Vertrauen, es ist vernünftig und es zielt darauf ab, die Menschen, die die Wirtschaft in der Region gestalten, miteinander zu vernetzen.

Konsequent baut das Corporate Design darauf auf – und auf dem moderat modernisierten Logo. Das aus Punkten in den Unternehmensfarben Blau, Grau und Magenta gebildete Signet zeigt See und Bodenseekreis und visualisiert damit zugleich die enge Verbindung von Region/Vertrauen, Raster/Rationalität, Punkte/Vernetzung. Die Wortmarke in der Hausschrift Netto zeichnet sich passend dazu durch schnörkellose Klarheit aus. 

Farben – Punkte –Schrift der Wortbildmarke werden zur Keimzelle des gesamten Markenauftritts, der die Bildwelt der Bodenseeregion in kreisförmige Rahmen setzt: Bildpunkte, die Akzente setzen. Aus Punkten sind auch die grafischen Elemente zusammengesetzt: Vernetzungen, die zielführend sind. Vertrauen vermitteln nicht nur die Bildwelten, sondern auch Tonalität und Typographie. Blau als Farbe für Überschriften sind beides: einerseits aufmerksamkeitslenkend andererseits vertrauensbildend. Magenta dient nunmehr als Akzentfarbe, um Inhalte hervorzuheben – sei es in Einklinkern oder in der Menüführung auf der Homepage.

Entstanden ist insgesamt ein durchgängig einheitlicher und zugleich höchst variabel einsetzbarer Markenauftritt – von der Geschäftsausstattung über Anzeigen und Eventkommunikation bis hin zur Website und zum Newsletter

Souveräner Auftritt in Wirtschaftsfragen.

Klar, direkt, souverän positioniert sich die WFB mit ihrem neuen Markenauftritt als Ansprechpartner für alle, die Wirtschaft in der Region gestalten wollen. Mit dem Versprechen: „Vertrauen. Erfolgreich. Vernetzen.“ konnotiert die WFB sowohl ihre Markenwerte wie auch ihre Kernkompetenz, Menschen in der Region zusammenzubringen, um gemeinsam mehr zu erreichen. 

Mehr Informationen gibt es von:

Sebastian Müller-Posch

Account Director 

sebastian.mueller-posch (at) schindlerparent.de