Produkte haben immer auch einen Hersteller.

Verpackungsdesign für Novartis.

"

Studie zur stärkeren Einflussnahme der bekannten Produktmarken auf die führende Pharmamarke.

In der sehr heterogenen und restriktiven Welt von rezeptfreien und rezeptpflichtigen Pharmaverpackungen wurde das Thema der Herstellermarke bisher wenig beachtet. Zur Stärkung einer konsistenten Markenarchitektur erarbeiteten wir verschiedenen Vorschläge für ein Gestaltungssystem von Verpackungen, welche die Herstellerwerte für führende Pflege- und Heilungsprodukte als innovativ, verantwortlich und wirkungsvoll transportieren:

A) Novartis als Nachfolger einer langjährigen, weltbekannten Designtradition (Ciba-Geigy)
B) Novartis als engagierter Global Citizen, wie auch als Mäzen von Kunst und Architektur
C) Erweiterung und konsequenter Einsatz des Corporate-Design-Systems zur Wiedererkennung D) Nach außen hin sachliche, aber nach innen selbstbewusste und emotionale Gestaltung
E) Betonung der gesetzlichen Designauflagen zur Produktinfo als Differenzierung

Restrictions as opportunity.

Während die Regulatoren immer striktere Vorschriften auf die Verpackungsgestaltung machen, wählten wir diese Restriktion als differenzierendes Gestaltungskonzept:

  • Betonen der Informationsvorschriften zur Sicherheit als typisches Designmerkmal
  • Systematische, aber sehr flexible Designprinzipien
  • Breite Anwendungsmöglichkeiten in Bezug auf Proportionen, Farben, Text- und Bildinhalte